Prof. Dr. med. Achim König

Prof. Dr. med. Achim König

Liebe Patientinnen und Patienten,

die aktuell sich bessernde Infektionslage und der gute Fortschritt beim Impfen lassen es unseres Erachtens zu, dass Sie sich an Hüft- und Kniegelenk operieren lassen können. Zum Gewinn von Lebensqualität, Gehfähigkeit und Schmerzlinderung kann jetzt wieder Mut zur Operation ihrer kranken Hüfte oder Knie gemacht werden. Die Sicherheit von Ihnen ist durch ein ganzes Bündel von Maßnahmen in sehr hohem Maße gewährleistet:

  • Wir operieren erst, wenn 14 Tage nach der zweiten Covid-Impfung ein weitestgehender Schutz besteht.
  • Des Weiteren erbitten wir unmittelbar vor Aufnahme ins Krankenhaus einen aktuellen Schnelltest (diesen führen wir gerne auch in unserer Praxis durch), den wir kurz vor Verlegung in die Reha-Klinik aktualisieren.
  • Zudem ist das Krankenhauspersonal zu einem hohen Prozentsatz zweimal covid-geimpft.
  • Selbstverständlich gelten die ohnehin schon hohen jährlich und kontinuierlich geprüften Hygienestandards des zertifizierten Endoprothetikzentrums für den gesamten Aufenthalt weiter.
  • Besuche durch geimpfte oder getestete Angehörige und Freunde sind in kleinem Umfang möglich.
  • Die präoperative anaesthesiologische Vorstellung ermöglicht weiterhin das gezielte Erfassen von Risiken.

Sehr gerne beantworten wir Ihnen Fragen zum Ablauf, helfen bei besonderen Fallkonstellationen und kümmern uns um individuelle Bedürfnisse.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. König

Präsentation Endoprothetikzentrum starten